Symbolon-Academy TeilnehmerInnenstimmen

Online-Vortrag: Reflexions-Coaching mit Kunstwerken

"Der Online-Vortrag vom Montag 18.1.2016 war eine gelungene Einführung in eine besondere Methode zur Entwicklung von Potenzialen und Reflexionskompetenz. Der anhand einer vorab zugesandten Kopie des Meisterwerks „Orpheus und die Tiere“ real durchgeführte Selbstreflexionsprozess, ermöglichte mir ein tieferes Verständnis für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Als Coach bin ich von der außergewöhlichen und einzigartigen Wirkung dieser  Methode beeindruckt."  
Otto Schaser, Heilbronn, Business-Coach, Schaser Business-Coaching, www.schaser.info

"Der Einstiegsvortrag zur Symbolon-Methode hat Neugier geweckt. Einzutauchen in Kunstwerke und dann das zu tun, was beim Betrachten ohnehin geschieht, nämlich nachzudenken, scheint mir bestens geeignet, um in relativ kurzer Zeit zu Kernbereichen der eigenen Persönlichkeit vor zu dringen. Wir sprechen in Bildern, wir denken in Bildern, was liegt daher näher, als Bilder zu betrachten und die individuellen Eindrücke vor dem Hintergrund der eigenen Lebenserfahrungen zu schildern? Symbolon gelingt es offenbar, eine einfache und wirksame Symbiose zwischen Kunst und Selbstreflexion zu schaffen."
Michael Kühl-Lenjer, Konstanz, Berater & Trainer, Kühl-Lenjer-Training, www.kuehl-lenjer-training.de

Symbolon Fortbildung

Die Fortbildung mit Christine Kranz in Wien war für mich eine Fortbildung durch eine wirkliche Expertin! Christine Kranz ist es gelungen, einen Reflexionsprozess zu gestalten, der ein "tiefes Eintauchen" in das eigene Selbst möglich macht. Die von ihr geschaffene Methode und ihre persönliche Art, diesen Workshop zu führen, macht es zu einem wunderbaren und sehr persönlichen Erlebnis. Mein Fazit: Einfach genial und sehr empfehlenswert! 
Bernd Linder-Hofmann, Nürnberg, Managementberater, Gründer & Partner Institut Innere Form 
www.die-innere-form.de

Die Ausbildung war sehr interessant und hat aufgrund der eigenen Themen (Selbsterfahrung) gezeigt, wie schnell und in welcher Tiefe reflektiert werden kann. Durch die direkte Umsetzung im Coaching-Bereich wurde diese Erkenntnis noch gestärkt. Der Coachee erhält eine hohe Transparenz in seine Situation und kann durch die gewonnenen Erkenntnisse eine Schlussfolgerung ziehen und die Folgeschritte einleiten.
Ruth Hasler, Triesen, Beraterin und Trainerin, personare
www.personare.li

"Die Fortbildung in Zürich hat mich begeistert. Christine Kranz ist es in diesem Seminar nicht nur gelungen die Potenziale der Tiere näher zu bringen, sondern den direkten Zugang in sich zu erleben und zu integrieren. Ich möchte mich für die wertschätzende Arbeit bedanken und kann diese Fortbildung jederzeit weiterempfehlen." 
Patricia Coester, Zürich, Management Coach, Coester Coaching
www.coester-coaching.ch 

„«Tierisches Potential» hat sich als ein einfacher Zugang zu den Potentialen über Bilder herausgestellt, genauso, wie ich es von der Potentialanalyse mit Symbolon in noch tieferer Form kenne. In der Fortbildung ist es Christine Kranz gelungen, diese Methode aus ihrem zweiten Buch so zu präsentieren, dass sowohl Profis sie im Coaching wirkungsvoll einsetzen können, als auch Neulinge bei der Potentialanalyse mit Bildern ein einfaches aber sehr wirkungsvolles Instrument an die Hand bekommen haben. Ich kann Buch, Methode und Fortbildung nur uneingeschränkt empfehlen. Alles ist geeignet für die eigene Potentialentwicklung und die Arbeit mit Coachees.“
Sabine Steege, Wunstorf, Coaching für Projektmanager, experienza
www.experienza.de

In der Symbolon Fortbildung für Reflexionsprozesse in der Wirtschaft“ hat uns Christine Kranz in ihrer sehr klaren, fundierten und äußerst spannenden Art und Weise unter anderem das "Tierische Potenzial" näher gebracht und auf Basis der praktischen Umsetzung "begreifbar" gemacht. Sich Einlassen und Eintauchen in den Reflexionsprozess mit dem Hintergrund der Tierwelt ermöglichen ungeahnte Erkenntnisse und Fortschritte in der Entwicklung der Persönlichkeit.
Mag. Michaela Kainhofer, Wien, Beraterin und Trainerin, Kainhofer Training
www.kainhofer-training.at

Herzlichen Dank, das war eine wunderbare Fortbildung und hat den Kern von Symbolon, nämlich die Unterstützung und Förderung der Selbstreflexionskompetenz, sehr deutlich gemacht. Für mich war es außerdem ein großer Gewinn an einem persönlichen Thema weiter zu arbeiten und durch die Arbeit mit den Tierbildern auch einen entscheidenden Schritt weitergekommen zu sein. Das hat mich sehr bewegt. Ein wirklich gelungener zweitägiger Workshop, der von Christine Kranz mit enormen Engagement und Wertschätzung den TeilnehmerInnen gegenüber geleitet wird.“ 
Dr. Gerhard Denk, Traiskirchen, Supervisor & Coach, DENK Beratung & Training
www.systemische-beratung.co.at